Land und Leute erleben: Tapas Tour auf Fuerteventura

Selbst wenn Ihr schon zig Mal auf Fuerteventura gewesen seid, gibt es noch immer reichlich Neues und Unbekanntes zu entdecken. Oder habt Ihr schon einmal Marmelade aus Kaktusfeigen probiert? Wisst Ihr, warum früher die Läuse, die auf bestimmten Kakteen leben, gehegt und gepflegt wurden?

Aber auch für Gäste, die das erste Mal auf Fuerteventura sind, bietet sich diese Tour an. Schließlich besucht Ihr auf der Tapas-Tour einheimische Erzeuger von authentischen Spezialitäten.

Hier erfährt man etwas darüber, wie man den kargen Böden von Fuerteventura tolle Erzeugnisse abringt und lernt etwas über das echte Leben auf Fuerteventura.

Kaktusfarm

Lernt etwas über die Kaktusfeigen und den essbaren Kaktus.

Der Tourguide zeigt Euch, wie Mojo verde hergestellt wird. Diese kanarische Spezialität, ist nicht aus der Küche von Fuerteventura wegzudenken. Außerdem wird auch die Herstellung von Alioli, der leckeren weißen Knoblauchsauce gezeigt. Probieren dürft Ihr natürlich auch!

Olivenöl und mehr

Auf der Finca von Francisco wachsen die Olivenbäume, die den Rohstoff für wunderbare ökologische Olivenöle liefern. Schaut Euch die Ölmühle an, mit der das Olivenöl vor Ort gepresst wird. Bei einer Verkostung an einem speziell hergerichteten Platz unter einem Olivenbaum könnt Ihr die feinen Aromen der Oliven und Öle selbst "erschmecken" und dabei der Geschichte der einheimischen Familie lauschen.

Ziegen und Käse

Ziegenkäse und Gofio

Da auf Fuerteventura mehr Ziegen als Menschen leben, fehlt natürlich eine Begegnung mit den frechen Tieren nicht. Je nach Jahreszeit könnt Ihr auch auf kleine Zicklein hoffen, die sind in der Tat nämlich besonders niedlich. Auf der Farm von Julian genießt Ihr mehrere Käsesorten und erfahren alles über die traditionelle, handwerkliche Herstellung dieser besonderen Delikatesse. Erfahrt etwas über die unterschiedlichen Reifegrade des Ziegenkäses, die Geschmacks gebenden Zusätze wie Paprika und Gofio. Moment, Gofio?
Hier erklärt man Euch genau, was es mit dem traditionellen Nahrungsmittel Gofio auf sich hat. Wie wird es hergestellt? Probieren könnt Ihr das Gofio natürlich auch gleich. Nämlich in seiner urspünglichsten Form als „Pella de Gofio“.

Was Ihr über die Tapastour auf Fuerteventura wissen müsst

Die exklusiven Touren finden im Kleinbus mit maximal 14 Teilnehmern statt und werden von einer durch die Kanarische Regierung offiziell lizensierten, deutschen Touristenführerin durchgeführt.

Auf den Fincas ist man zu Fuß unterwegs. Insgesamt werden rund zwei Kilometer zu Fuß zurück gelegt.

Die Tapas-Tour kostet 65€ pro Person. Kinder von 2 - 11 zahlen 55€ und Babys von 0-2 Jahren gehen gratis mit.

Tourdauer: 5,5 Stunden

Abholung

Zur Tapas-Tour könnt Ihr im Süden der Insel (Costa Calma, Esquinzo, Morro Jable, Jandia, La Pared, Tarajalejo, Las Playitas) abgeholt und auch nach der Tour wieder zum Hotel zurück gebracht werden. Die Abholung ist im Tourpreis inklusive.

Gäste aus dem Norden von Fuerteventura ( Caleta de Fuste, Corralejo) müssen selbst in den Süden kommen. Dann trifft man sich an einem vereinbarten Treffpunkt.

Dauer: 5.5h
Preis: 65€ / Person
Kinder: 55€ 

Jetzt buchen!

Du kannst Deinen Ausflug bequem per Telefon, Whatsapp, Webformular oder Email buchen. Unsere Mitarbeiter sind immer vor Ort auf Fuerteventura, doch unsere Büros haben wir Corona-bedingt geschlossen.  
Fuerteventura-Aktiv®  
(Xtreme Car Rental, S.L. 2021©)  
(Intermediador Turístico: I-0002057.1)  
smartphone